Hotline: 030 / 818 51 651


Haben Sie Fragen oder wünschen Informationen ?

Dann rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben uns eine Email.  Die Beratung ist kostenlos.

ANRUFEN        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt
Dienstag, 13 November 2018
A+ R A-

Funktionen | Vorteile | Zielgruppe | Erweiterungen

Produktbeschreibung

Domain Controller (DC) / Primary Domain Controller (PDC)

 

Was ist ein Domain Controller ?

 

Ein Domain Controller ist ein Server der die Authentifizierung und Autorisierung von Benutzern und Computern in einem Computernetzwerk regelt. Er dient als zentrale Anlaufstelle für Zugriffe auf Dateien und Drucker.



Wofür braucht man einen Domain Controller ?

Grundsätzlich sollten Datei aus verschiedenen Gründen zentral gelagert werden. Einerseits dient die zentrale Lagerung der gemeinsamen Nutzung von Dateien und Dokumenten und andererseits können lokal liegende Dateien verloren gehen, wenn der Arbeitsplatzrechner oder die lokale Festplatte einen Defekt haben. 
Dateien die auf dem Server liegen werden mitgesichert, vorausgesetzt der Server besitzt ein Backupsystem.
In einem Unternehmen mit Mitarbeitern unterschiedlicher Positionen und Aufgaben, bedarf es meistens einer Notwendigkeit Dateien vor unerlaubten Zugriff zu schützen. So können beispielsweise vertrauliche Informationen der Buchhaltung nur für Mitarbeiter der Gruppe "Buchhaltung" einsehbar und veränderbar sein. 
Zusätzlich wird die administrative Arbeit um ein vielfaches erleichtert und somit Kosten gespart. Sämtliche Benutzerdaten und Rechte werden zentral auf dem Server (DC) eingerichtet. Wird ein Arbeitsplatzrechner ausgetauscht oder der Mitarbeiter setzt sich an einen anderen Arbeitsplatz, braucht man die Benutzerdaten und Rechte nicht erneut komplett am neuen Arbeitsplatz einrichten. Auch das Erstellen von neuen Benutzern braucht nur einmal zentral auf dem Server durchgeführt.

 

Funktionen

 

    • Authentifizierung und Autorisierung von Benutzern und Computern in einem Computernetzwerk.
    • Erstellen von Benutzer und Gruppen.
    • Rechtevergabe auf Dateien, Dokumente und Verzeichnisse.
    • Automatisches Verbinden von Netzlaufwerken beim Login.
    • Webinterface zur Administration.
    • DNS, DHCP und WINS-Dienste.
    • lokaler Webserver.
    • Tägliche Datensicherung

 

 

Vorteile

 

    • Keine Lizenzgebühren pro Arbeitsplatz gegenüber Windows Server Domain Controller
    • Zentrale Verzeichnisse auf dem Server sind von jedem Arbeitsplatz im Netzwerk erreichbar
    • Dateien können gemeinsam genutzt werden
    • Der Adminstrationsaufwand und die damit verbunden Kosten werden durch das zentrale Management von Dateien, Benutzer- und Rechnerrechten reduziert
    • Der Benutzer ist nicht abhängig von Rechner. Bei einem Rechnerausfall kann er sich an jedem anderen Rechner setzen und hat somit seinen persönlichen Zugang zum Netzwerk
    • Die Anzahl der Zugriffe auf Verzeichnisse und Dateien ist nicht durch Lizenzen limitiert
    • Der Linux Domain Controller bietet eine Vielfalt von Erweiterungen, die ohnen Lizenzgebühren genutzt werden kann

 

 

  

Zielgruppe


Klein- bis mittelständige Unternehmen zwischen 3 und ~100 Mitarbeiter (abhängig von der Hardwareausstattung) wie

  • Arztpraxen
  • Handwerksbetriebe
  • Steuerbüros
  • Universitäten
  • Krankenhäuser
  • Arztpraxen



Keine Lizenzgebühren.

nach oben

 

Erweiterungen

 

Da Linux ein Opensource Produkt ist, fallen keine Lizenzgegühren an. Alle Erweiterungen sind bei dem installierten System bereits vorhanden und müssen nur noch konfiguriert werden. Auch für die Erweiterungsdienste fallen keine Lizenzgebühren an. Kosten entstehen lediglich durch die Konfigurationsarbeit. Je nach Ausstatung der Harware kann der Domain Controller auf folgende Funktionen erweitert werden:

    • VPN Server
      Gesicherte Verbindung von Homeoffice oder Aussenmitarbeiter mit dem Server bzw. Vernetzung von mehreren Filialen über das Internet
    • Email Server (POP3 und IMAP4):
      inkl. Viren- und Spamüberprüfung, gemeinse Nutzung von Emailordnern möglich, Webmail (sowohl aus dem Intranet als auch aus dem Internet)
    • Mehrstufige Firewall
    • Transparenter Proxy Server (Internetgateway)
      Filterung von Webseiten, Internet Zugangskontrolle, Traffic Aufzeichnung, Blockieren und Freigeben von Webseiten
    • Faxserver:
      Empfangen und Senden von Faxe über den Server, kein unnötiges Ausdrucken von ungewollten Faxen auf Papier, Faxen von jedem Arbeitsplatz direkt aus jeder Applikation heraus
    • Telefonserver mit IVR (Interactive Voice Response):
      es kann auf eine weitere Telefonanlage verzichtet werden
    • Groupware- / Kollaborationsserver:
      gemeinsame Nutzung / Teamarbeit von Adressbuch, Kalender (inkl. Gruppenkalender), E-Mail-Client, Aufgabenverwaltung, Wissensdatenbank, Projektverwaltung (Projektmanager), Ressourcenmanagement, Wiki, Content-Management-System, SyncML zur Synchronisation mit PDA, Handys oder z.B. MS Outlook, Stundenzettel, Nachrichten, Workflow engine

 

 

 

Lieferumfang

 

  • SBS DC Ihrer Wahl oder nach Ihrer Spezifikation, komplett installiert und konfiguriert
  • Handbuch
  • Einweisung
  • 1 Monat Support

 

            Datenschutz               Impressum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen