Hotline: 030 / 818 51 651


Haben Sie Fragen oder wünschen Informationen ?

Dann rufen Sie uns zum Ortstarif an oder schreiben uns eine Email.  Die Beratung ist kostenlos.

ANRUFEN        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt
Dienstag, 18 September 2018
A+ R A-

Systemlösungen

 

Die Kombination aus Informations- und Kommunikationstechnologie sollte Bestandteil jedes Büros sein !

 

Die Verbindung aus Compu einenter- und Telekommunikationssystemen bilden ein homogenes Netzwerk aus Informationstechniken. Unsere IT-Spezialisten weisen Kenntnisse und jahrelange Erfahrung in den Bereichen Installation, Konfiguration und Administration von Computersystemen, Telefonanlagen und Netzwerktechnologien auf. Diese Kombination bietet Ihnen Komfort und Geschwindigkeitszuwachs für Ihr tägliches Geschäft. Unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit stellen wir Ihnen nach einer gründlichen Analyse ein passendes System für ein effektiveres Arbeiten zusammen. Dabei gliedern wir die Komponenten in 4 Untergruppen, die mit einander vernetzt werden.

  • Server
  • Workstation
  • Telefonanlage
  • Mobile Equipment

 

Server


Die Wahl des Betriebssystem und der Hardware hängt von der Funktion des Servers ab. Der Server ist das Herzstück eines Computernetzwerkes. Er muß absturzsicher, datenverlustsicher, virensicher und vor Fremdzugriffe geschützt sein. Der Server ist zusätzlich die Übersetzungeeinheit und das Bindeglied zwischen den Workstations, die unterschiedlichster Art sein können. Mögliche Betriebssystem sind Windows NT und Unix-Derivate. Eine kostengünstige und absturzsichere Lösung ist der Linuxserver.

 

 

OS Vorteile Nachteile
Windows NT
  • Viel Standardsoftware erwerbbar
  • leicht administrierbar
  • benutzerfreundlich
  • Grundsystem hat wenig Funktionen
  • Zusatzserversoftware ist teuer
Unix (HPUX, SunOS,AIX, ...)
  • absturzsicher, durch abgestimmte Hard- und Software durch den Hersteller
  • High-End-Rechner mit sehr hoher Perfomance möglich
  • Herstellergarantie auch für das Betriebssystem
  • OS für Netzwerke vorbereitet
  • teure Hardware notwendig (z.B. HP, Sun, IBM ...)
  • OS teuer
Linux
  • absturzsicher
  • günstige, leistungsfähige Hardware (PC's)
  • sämtliche Serversoftware, Netzwerktools und Entwicklungstools kostenlos
  • optimale Nutzung der Hardware
  • wenig Wartung notwendig
  • Erweiterbarkeit hängt von der PC-Technologie ab
  • Unixkenntnisse für die Administration erforderlich

 

Linuxserver


Unix gilt seit Jahren als absturzsicherstes Betriebssystem. Linux ist ein frei verfügbares Unix-Derivat, daß sich in den letzten Jahren auf dem Markt etabliert hat. Viele unserer Kunden haben sich für einen Linuxserver, einerseits aus Kostengründen andererseits aus Sicherheitsgründen, entschieden. Linux bietet seit einiger Zeit die Möglichkeit sich als Public Domain Controller (PDC) in Windowsnetzwerke zu registrieren, so daß die Arbeitsstationen auf Windows 3x/95/98/NT/2000 laufen können und somit die weitverbreitete Standardsoftware (MS-Office, ...) benutzt werden kann. Durch Emulatoren können sich Novell- und Appleclients problemlos anmelden. Auch die Kombination aus Windows NT Server und Linuxserver in einer Domaine wird von Linux unterstützt. Der Linuxserver kann unter anderen die gängigen Serverdienste zur Verfügung stellen:

  • Fileserver
  • Router
  • Firewall
  • Public Domain Controller (PDC)
  • Emailserver
  • Backupserver
  • Raidserver
  • Einwahlserver
  • Faxserver
  • Printserver
  • Webserver
  • Newsserver
  • FTP-Server
  • Datenbankserver
  • CVS-Server
  • ...

 

Workstation


Die Arbeitsstationen werden individuell auf jeden Benutzer abgestimmt, um dem Benutzer ein optimales Arbeiten zu ermöglichen. Das Zusammenspiel zwischen Server und Workstation, und Workstation und Telefonanlage steht dabei im Vordergrund.

 

Telefonanlage


Ein wichtiges Merkmal für Telefonanlagen sollte einerseits die Erweiterbarkeit und andererseits die Schnittstelle zum Computer sein. Eine wesentliche Bedienerhilfe ist die zentrale oder dezentrale Telefonbuchverwaltung über den PC. Über entsprechende Software ist es möglich, die ISDN-Merkmale sämtlichen Arbeitsstationen zur Verfügung zu stellen. Die Wartung einer Telefonanlage wird durch Software des TK-Herstellers wesentlich vereinfacht. Ein immer weiter fortschreitenes Konzept ist das Telefonieren über den PC (VoIP). Insbesondere von Firmen bevorzugt, die viel ins Ausland telefonieren. Mit Voice over IP haben Sie die Möglichkeit zum Internetarif zu telefonieren. Dabei ist es irrelevant, wo Ihr Telefonat hingeht. Die Kosten bleiben konstant und überschaubar.

 

Mobilität


Viele Firmen besitzen Außenmitarbeiter, die von jedem Ort Zugriff auf Ihr Firmennetz benötigen. Dazu bedarf es beispielsweise einer Kombination aus Notebook und Handy. Beachtenswert ist in diesem Fall die Sicherheit vor Fremdzugriff, die der Server beim externen Zugriff aufweisen muß. Diese Kombination aus Mobilität und Sicherheit wird durch moderne Techniken realisiert.

 

Netzwerk


Die Komponenten werden über moderne Netzwerktechnologien mit einander verbunden. Von der Kabelverlegung bis hin zur Konfiguration der Hard- und Software weisen unsere Netzwerkspezilialisten Erfahrungen auf. Bei einem komplexen Netzwerk können verschiedenste Technologien benutzt werden, die sich durch Übersetzer verständlich machen. Häufig benutzte Netzwerktechnologien sind:

  • LAN, 10/100/1000 Mbit/s
  • WAN, über ISDN, DSL, Standleistung, Analog
  • Wireless LAN, wird oftmals für die Integration von Notebooks im Netz benutzt

 

Ein in sich abgestimmtes System der o.g. Komponenten liefert dem Benutzer Arbeitserleichterung und Performance.

 

 

            Datenschutz               Impressum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen